Donnerstag, 16. Aug. 2018

News & Aktuelles

Sharks entführen Punkte aus dem blu

OSC-Wasserballer unterliegen trotz hoher Führung gegen Hannover 13:14

Lukas Küppers 12 - S.Seifert.JPG

Auf dem Bild:Sieben Treffer vo ...

Für den OSC Potsdam wird die Luft immer dünner. Nach der 13:14-Heimspielniederlage der Bundesliga-Wasserballer gegen den Tabellenletzten White Sharks Hannover am Sonnabend im blu befindet sich das ambitionierte Team von Trainer Alexander Tchigir plötzlich im Abstiegskampf. „Uns trennen nur noch zwei Punkte vom letzten Platz“, so André Laube, sportlicher Leiter im OSC.

 

Mit 6:14 Punkten und 96:137 Treffern auf dem sechsten Rang der Pro A-Staffel der Deutschen Wasserball-Liga ist der Vorsprung auf den SV Bayer Uerdingen (5:15/77:131) und die White Sharks Hannover sehr mager. „Dieses spannende Spiel hatte keinen Sieger verdient“, ärgerte sich Laube. „Zwei couragierte Mannschaften hatten sich ein Duell auf Augenhöhe geliefert. Hannover hatte das glücklichere Ende.“ Dabei fand der OSC glänzend in die Partie, verwandelte direkt die ersten beiden Angriffe durch Denis Cerniar und Max Kössler zum 2:0 und setzte sich durch Lukas Küppers (2) und Hannes Schulz sogar auf 5:1 nach gut fünf Minuten ab. „Schon da haben wir diesen Vorsprung viel zu leicht wieder aus der Hand gegeben“, sagte Trainer Tchigir. „Statt die Angriffe ruhig auszzuspielen, haben wir trotz der Führung zu überhastet abgeschlossen.“ Drei Treffer der Gäste am Ende des ersten Abschnitts bedeuteten das 5:4.

 

Im zweiten Viertel glichen die Sharks sogar aus, bevor Cerniar mit einem gekonnten Wurf von Rechtsaußen das 6:5 erzielte. Ein Doppelpack von Küppers bedeuteten das 8:5 und erneut eine komfortable Führung. Dieses Mal fing sich die lückenhafte Defensive der Hausherren aber sogar vier Gegentreffer in Folge ein. Küppers gelang es dann zumindest noch, zum 9:9 zu verwandeln, mit dem es in die Halbzeit ging.

 

Wieder legte Potsdam vor. Küppers und Schulz markierten die Tore zum 11:9, drei Sharks-Treffer führten zum 11:12. Mit seiner siebten Bude des Abends gelang Küppers vor der letzten Pause der 12:12-Ausgleich. Im hartumkämpften Schlussviertel brachte ein spektakulärer Rückhand-Wurf aus der Centerposition von Ferdinand Korbel den OSC 13:12 in Front, doch Hannover hatte erneut die passende Antwort parat und erzielte die Treffer zum 13:14 (5:4, 4:5, 3:3, 1:2). In den verbleibenden gut vier Minuten hatte der OSC zwar noch einige hochkarätige Möglichkeiten, brachte den Ball aber nicht mehr über die Linie.

 

„Wir stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand und müssen nächste Woche bei der SG Neukölln gewinnen“, so Tchigir. „Bis dahin sind hoffentlich alle wieder fit.“ Gerade das krankheitsbedingte Fehlen von Reiko Zech und Lu Meo Ulrich in der Centerverteidigung sei für die mangelnde Stabilität in der Defensive ein wichtiger Grund gewesen.

 

Potsdam: Torwart Marc Langer, Maximilian Sturz, Max Kössler (1), Alexander Schwarze, Erik Miers, Tomi Tadin, Deni Cerniar (2), Christian Saggau, Ferdinand Korbel (1), Florenz Korbel, Hannes Schulz (2), Sascha Seifert, Lukas Küppers (7)

 

 

Deutsche Wasserball-Liga 2017/2018

Ansetzungen und Resultate Wochenende (10. bzw. 11. Spieltag)

 

Sonnabend, den 3. Februar 2018
14:00 SV Bayer Uerdingen 08 – SG Neukölln 6:8 (1:2, 1:0, 2:3, 2:3)
16:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover 7:11 (2:2, 2:4, 1:3, 2:2) 
16:00 ASC Duisburg – SSV Esslingen 17:11 (2:3, 6:3, 4:4, 5:1) 
19:00 OSC Potsdam – White Sharks Hannover 13:14 (5:4, 4:5, 3:3, 1:2)

 

 

Tabellenstände, PRO A

1. Wasserfreunde Spandau 04 175:73 18:2
2. Waspo 98 Hannover 158:51 18:2
3. ASC Duisburg 112:123 13:7
4. SG Neukölln 93:116 10:10
5. SSV Esslingen 90:127 6:14
6. OSC Potsdam 96:137 6:14
7. SV Bayer Uerdingen 08 77:131 5:15
8. White Shark Hannover 74:116 4:16

 

 

 

Spielplan DWL PRO A OSC Potsdam

 

14.10.2018 19:00 OSC Potsdam WF Spandau 04 1:15
28.10.2017 18:00 Waspo 98 Hannover OSC Potsdam 15:8
04.11.2017 19:00 OSC Potsdam SSV Esslingen 20:7
18.11.2017 16:00 SV Bayer Uerdingen OSC Potsdam 8:14
19.11.2017 13:00 ASC Duisburg OSC Potsdam 13:14
23.11.2017 20:00 OSC Potsdam SG Neukölln 11:16
02.12.2017 18:00 WF Spandau 04 OSC Potsdam 22:2
17.12.2017 18:00 White Sharks Hannover OSC Potsdam 8:7
20.01.2017 19:00 OSC Potsdam Waspo 98 Hannover 6:19
03.02.2018 19:00 OSC Potsdam White Sharks Hannover 13:14
10.02.2018 18:00 SG Neukölln OSC Potsdam  
10.03.2018 15:30 SSV Esslingen OSC Potsdam  
17.03.2018 19:00 OSC Potsdam SV Bayer Uerdingen  
18.03.2018 12:00 OSC Potsdam ASV Duisburg  



 

« zurück    « Zur Newsübersicht Author: OSC Potsdam Wasserball, al.hw, geschrieben am:04.02.2018

Facebook & Co.

Wasserball-Geplätscher


Freiwilliges soziales Jahr im OSC-Potsdam

Ziel des Freiwilligen Sozialen Jahres

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

Die Ziele bestehen darin, die Bereitschaft für freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung sowie die Nachwuchsgewinnung...

 

Externer LinkHier können Sie mehr erfahren »

SeitenanfangDatenschutz | Impressum | Kontakt | Inhalte | Seitenanfang

Wir danken all unseren Sponsoren, Unterstützern und Partnern

Hauptsponsor

Sponsoren und Unterstützer

Partner und Freunde

Medienpartner & Presse