Mittwoch, 13. Nov. 2019

News & Aktuelles

Potsdam siegt beim Aufsteiger Ludwigsburg

Wasserball-Orcas sichern sich erste DWL-Punkte der noch jungen Saison

Lukas-Küppers-29-S.Seifert.JPG

„Spieler des Tages“ und vi ...

Die Potsdam Orcas haben die ersten Punkte der noch jungen DWL-Saison eingefahren. Beim Pro A-Aufsteiger SV Ludwigsburg siegten die Wasserball-Herren im OSC Potsdam am Samstag-Nachmittag 14:12 (4:3, 2:1, 3:2, 5:6). Das recht knappe Ergebnis lässt zwar etwas anderes anmuten, aber wirklich in Gefahr war der Sieg der Potsdamer tatsächlich nie.

 

Nach schwachem Start und frühen 0:2-Rückstand erzielte Philipp Gottfried rasch den 1:2-Anschluss. Zwar gerieten die Orcas unmittelbar danach wieder mit 1:3 ins Hintertreffen, ein Doppelpack von Potsdams Kapitän Hannes Schulz sorgte aber für den 3:3-Ausgleich. Ein weiterer Treffer des Nationalspielers im ersten Viertel bescherte ihm einen lupenreinen Hattrick und den Orcas die erste Führung der Partie.

 

Diese sollten die Gäste in der Folge auch nicht mehr abgeben und bauten sie kontinuierlich aus. Im zweiten Viertel präsentierte sich Potsdam vor allem defensiv deutlich stabiler. Nun eingestellt auf die cleveren mit etlichen Ausländern gespickten Ludwigsburger kamen diese selten zu guten Möglichkeiten. Lediglich nach zwei Treffern von Lukas Küppers zum 6:3 musste OSC-Keeper Max Vernet Schweimer hinter sich greifen; der einzige SVL-Treffer dieses Abschnitts.

 

Küppers stellte nach dem Seitenwechsel die Drei-Tore-Führung wieder her, zu mehr sollte es aber im dritten Abschnitt noch nicht reichen. Den Treffern von Matteo Dufour zum 8:5 und Konstantin Hüppe zum 9:6 gingen jeweils Tore der Hausherren voraus.

 

Erst im Schlussviertel setze sich Potsdam vorentscheidend ab. In nicht einmal drei Minuten hämmerten Schulz und Küppers mit ihren jeweils vierten Treffern, Lu Meo Ulrich und Ferdinand Korbel den Ball zur 13:7-Führung in die Maschen. Doch anstatt die Möglichkeiten zu nutzen, diesen Vorsprung weiter auszubauen, verloren einige der OSC-Jungs etwas den Kopf. „Das war hinten raus tatsächlich ärgerlich“, sagte Orca-Trainer Alexander Tchigir. „In den Momenten, wo wir nicht mehr als Team agieren, verlieren wir sofort unsere Souveränität.“ In diesem Fall bedeuteten das ganz fünf Gegentreffer bei nur einem eigenen Tor – Hüppe zum 14:10 – in weniger als vier Minuten und der 14:12-Endstand.

 

„Bis auf die ersten 90 Sekunden und die letzten vier Minuten brauchen wir gar nicht so unzufrieden sein“, resümierte Tchigir. Tatsächlich fing sich der OSC in dieser Zeit sieben der zwölf gegnerischen Buden ein. „Um aber nächste Woche in Duisburg zu punkten, müssen wir über die kompletten 32 Minuten hellwach sein“, blickte Kapitän Schulz voraus. Nach der erwarteten 10:19-Niederlage zum Auftakt gegen die Wasserfreunde Spandau 04 und dem Sieg gegen Aufsteiger Ludwigsburg kommt es nun zum ersten echten Gradmesser. Mit dem OSC Potsdam und ASC Duisburg kommt es am Samstag zum Duell des Vorjahres-Dritten gegen den Vierten.

 

Potsdam: Torwart Max Vernet Schweimer, Konstantin Hüppe (2), Sascha Seifert, Thilo Popp, Philipp Gottfried (1), Tomi Tadin, Florenz Korbel, Lukas Küppers (4), Ferdinand Korbel (1), Matteo Dufour (1), Hannes Schulz (4), Lu Meo Ulrich (1), Felix Korbel

 

 

Spielplan Saison 2019/20

 

28.09. 16:00 WF Spandau 04 - OSC Potsdam 19:10
26.10. 15:30 SV Ludwigsburg 08 - OSC Potsdam 12:14
02.11. 18:00 ASC Duisburg - OSC Potsdam  
09.11. 18:00 OSC Potsdam - SG Neukölln  
16.11. 16:00 OSC Potsdam - Waspo 98 Hannover  
17.11. 13:00 OSC Potsdam - White Sharks Hannover  
23.11. 19:00 OSC Potsdam - SSV Esslingen  
30.11.   Achtelfinale Deutscher Pokal  
07.12. 18:00 SG Neukölln - OSC Potsdam  
08.12. 14:00 OSC Potsdam - ASC Duisburg  
01.02. 18:00 Waspo 98 Hannover - OSC Potsdam  
08.02. 18:00 OSC Potsdam - SV Ludwigsburg 04  
09.02.   Viertelfinale Deutscher Pokal  
14.03. 16:00 White Sharks Hannover - OSC Potsdam  
04./05.04.   FINAL 4 Deutscher Pokal  
11.04. 15:30 SSV Esslingen - OSC Potsdam  
19.04. 14:00 OSC Potsdam - WF Spandau 04  

« zurück    « Zur Newsübersicht Author: OSC Potsdam Wasserball, al.hw, geschrieben am:27.10.2019

Facebook & Co.

Wasserball-Geplätscher


Freiwilliges soziales Jahr im OSC-Potsdam

Ziel des Freiwilligen Sozialen Jahres

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

Die Ziele bestehen darin, die Bereitschaft für freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung sowie die Nachwuchsgewinnung...

 

Externer LinkHier können Sie mehr erfahren »

SeitenanfangDatenschutz | Impressum | Kontakt | Inhalte | Seitenanfang

Wir danken all unseren Sponsoren, Unterstützern und Partnern

Hauptsponsor

Sponsoren und Unterstützer

Partner und Freunde

Medienpartner & Presse