Mittwoch, 13. Nov. 2019

News & Aktuelles

Ein Punkt zum U18-Bundesliga-Auftakt

Potsdam Orcas holen gegen Duisburg fünf Tore Rückstand auf

Maurice-Schmidt-17-S.Seifert.JPG

Der erst 15-jährige Sportsch ...

Aus dem schweren Auswärtswochenende in Hannover und Duisburg zum Auftakt der U18-Wasserball-Bundesliga-Saison haben die Potsdam Orcas am Ende zumindest einen Punkt mitgebracht. Nach der klaren 7:22 (0:8, 2:4, 2:6, 3:4)-Niederlage am Sonnabend beim haushohen Favoriten White Sharks Hannover, erkämpfte die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz beim ASC Duisburg tags darauf ein 13:13 (3:4, 2:4, 2:4, 6:1).

 

„Wir haben noch große Reserven“, bewertete Coach Andruszkiewicz die Gesamtleistung der ersten beiden Matches. „Insgesamt machen wir noch zu viele leichte Fehler, verlieren einfache Bälle im Spielaufbau und sind in der Verteidigung nicht beweglich genug.“ Gnadenlos bestraft wurde das im ersten Viertel gegen die Sharks. 0:8 geriet der OSC Potsdam in Rückstand und konnte erst im zweiten Viertel beim Stand von 0:9 erstmals selbst einnetzen. Noel Eisenreich erzielte den ersten Saisontreffer der Potsdamer zum 1:9. Defensiv fanden die Orcas nun aber etwas besser zurecht, und die Partie verlor an Einseitigkeit. Simon Kuhn erzielte in Überzahl das 2:11, jeweils per Strafwurf markierte er im dritten Abschnitt die Tore zum 3:14 und 4:16. Im Schlussviertel markierte Kuhn das 5:18, die beiden letzten OSC-Treffer gehörten dann Maurice Schmidt mit seinen Buden zum 6:19 und 7:22.

 

In Duisburg kam es zum erwarteten Match auf Augenhöhe mit dem besseren Start für die Hausherren. Das schnelle 0:2 wussten zunächst Kuhn und Alvaro Rasche zu egalisieren. Auch eine neuerliche Führung des ASC konnte Schmidt zum 3:3 ausgleichen. Eine Schwächephase am Ende des zweiten Abschnitts führte zum ersten Drei-Tore-Rückstand. Kuhns und Rasches Anschlusstreffer zum 4:5 bzw. 5:6 zuvor nutzten wenig. Beim Stand von 5:8 wurden die Seiten gewechselt.

 

Nach der Pause zog Duisburg sogar auf 10:5 davon. Treffer des immer besser aufspielenden Schmidt zum 6:10 und 7:11 wurden jeweils prompt durch Tore des Gastgebers beantwortet. Doch Potsdam gab sich nicht auf, stellte sich jetzt auch besser auf die spezielle Linie der Schiedsrichter ein und kämpfte im Schlussviertel erbittert. Ein Doppelpack des erst 15-jährigen Schmidt zum 9:12 ließ ein wenig Hoffnung keimen. Kuhn traf zunächst im Konter zum 10:12 und erzielte nach Zeitstrafe gegen Duisburg das 11:12. Trotz zwischenzeitlichem Treffer der konsternierten Duisburger machten die Orcas weiter und wurden belohnt. Mit seinem sechsten Tor erzielte Schmidt das 12:13. Gut eine Minute vor dem Abpfiff traf Eisenreich zum 13:13-Ausgleich.

 

„Ganz großer Respekt vor dieser Aufholjagd“, lobte Coach Andruszkiewicz seine Jungs. „An diese Leistung müssen wir jetzt in den nächsten Wochen anknüpfen.“ Weiter geht es in der A-Gruppe der Bundesliga mit insgesamt sechs Teams am 16. November mit dem Heimspiel gegen die Wasserfreunde Spandau 04.

 

Potsdam: Torhüter Erik Dortmann/Joel Limprecht, Noel Eisenreich (2), Bryan Lieberam, Marc Lehmann, Maurice Schmidt (8), Ben Hüpenbecker, Alvaro Rasche (2), Simon Kuhn (8), Moritz Bogaczyk, Justus Hochreither, Dennis Beck, Kolja Wichmann

 

 

U18-Bundesliga 2019/2020 A-Gruppe

Resultate 1. und 2. Spieltag

 

Sonnabend, den 26. Oktober 2019
16:00 White Sharks Hannover – OSC Potsdam 22:7
18:30 ASC Duisburg – Wasserfreunde Spandau 04 6:6


Sonntag, den 27. Oktober 2019
14:00 White Sharks Hannover – Wasserfreunde Spandau 04 19:8
14:00 ASC Duisburg – OSC Potsdam 13:13 

 

 

Tabellenstand

Gruppe A

 

1. White Sharks Hannover                    41:15      4:0
2. ASC Duisburg                                 19:19      2:2
3. Wasserfreunde Spandau 04              14:25      1:3
4, OSC Potsdam                                 20:35      1:3
5. SSV Esslingen                                0:0          0:0
5. SG Stadtwerke München                  0:0          0:0

 

 

Spielplan U18-Bundesliga 2019/20:

 

26.10.19          16:00 WS Hannover – OSC Potsdam                          22:7
27.10.19          14:00 ASC Duisburg – OSC Potsdam                          13:13
16.11.19          18:00 OSC Potsdam – Wfr. Spandau 04                   
30.11.19          19:00 OSC Potsdam – SSV Esslingen                        
01.12.19          13:00  OSC Potsdam – SG Stadtwerke München
07.12.19          19:00 OSC Potsdam – ASC Duisburg                        
08.12.19          12:00 OSC Potsdam – WS Hannover                         
11.01.20          14:00 Wfr. Spandau 04 – OSC Potsdam                               
25.01.20          15:30  SSV Esslingen – OSC Potsdam
26.01.20          12:00 SG Stadtwerke München – OSC Potsdam

« zurück    « Zur Newsübersicht Author: OSC Potsdam Wasserball, al.hw, geschrieben am:29.10.2019

Facebook & Co.

Wasserball-Geplätscher


Freiwilliges soziales Jahr im OSC-Potsdam

Ziel des Freiwilligen Sozialen Jahres

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

Die Ziele bestehen darin, die Bereitschaft für freiwilliges gesellschaftliches Engagement und die Übernahme von Verantwortung sowie die Nachwuchsgewinnung...

 

Externer LinkHier können Sie mehr erfahren »

SeitenanfangDatenschutz | Impressum | Kontakt | Inhalte | Seitenanfang

Wir danken all unseren Sponsoren, Unterstützern und Partnern

Hauptsponsor

Sponsoren und Unterstützer

Partner und Freunde

Medienpartner & Presse