Montag, 23. Sep. 2019

Aktuelle Info`s vom DWL Team

OSC möchte sich mit guter Leistung aus Pokal verabschieden

Potsdamer Wasserballer müssen am Sonnabend zum haushohen Favoriten Waspo Hannover

Max-Kössler13-S.seifert.JPG

Auf dem Bild: Sieht sich ...

Viermal in Folge standen die Wasserball-Männer des  OSC Potsdam im „Final Four“ des Deutschen Pokals. Diese großartige Leistung fußte auf zwei Säulen: Erstens lieferten die Jungs von Trainer Alexander Tchigir gerade in diesem Wettbewerb tolle Vorstellungen ab und schalteten auf dem Weg bis in den Kreis der besten vier Mannschaften auch hochkarätige Teams aus. Zweitens traf der OSC bis zum Halbfinale nie auf eines der beiden Profiteams Waspo 98 Hannover oder Wasserfreunde Spandau 04. Dieses Losglück blieb den Havelstädtern dieses Jahr nicht hold. Im Viertelfinale muss der OSC nun am Samstag zum amtierenden Pokalsieger und deutschen Meister Waspo 98 Hannover. 16 Uhr wird das Duell der beiden Mannschaften im Stadionbad am Maschsee angepfiffen. „Bei allen Träumen ist damit das Aus eigentlich besiegelt“, blickt André Laube, sportlicher Leiter der OSC-Wasserballer, realistisch voraus. „Wir wollen ein gutes Spiel machen und uns hocherhobenen Hauptes aus dem Wettbewerb verabschieden.“

 

Zu groß ist aktuell der Leistungsunterschied zwischen den beiden Champions League-Teams Hannover und Spandau zum Rest der Liga, um sich größeren Illusionen hinzugeben. In der Liga unterlag Potsdam auswärts gegen Waspo 6:19 und lieferte daheim beim 10:18 ein starkes Spiel. „Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass wir genauso kämpfen wie in dem Match zu Hause“, sagt Trainer Alexander Tchigir. „Gerade in der Offensive haben wir uns toll verkauft.“ Der Fokus des Coaches liegt allerdings auf den kommenden Aufgaben in der Deutschen Wasserball-Liga. Am 9. März geht es 16 Uhr daheim gegen den SSV Esslingen und 30. März auswärts zur SG Neukölln. Punktgleich (11:13) teilen sich Esslingen und Potsdam dort aktuell den vierten und fünften Platz der ProA-Staffel.

 

 „Wenn nichts überraschendes passiert, werden wir im Viertelfinale der Meisterschafts-Playoffs auf Esslingen treffen“, denkt Laube. „Unser Saisonziel ist ganz klar die erneute Teilnahme im Halbfinale. Die Partie gegen Hannover kann da in der Vorbereitung nur helfen.“ Neben dem Duell der Waspo 98 Hannover gegen den OSC Potsdam stehen am Sonnabend noch die Begegnungen des SV Bayer Uerdingen 08 gegen Spandau 04, des Zweitligisten SpVg Laatzen 1894 gegen die White Sharks Hannover sowie des SV Ludwigsburg gegen den ASC Duisburg auf dem Programm des Pokal-Viertelfinals.

 

 

Tabellenstand DWL Pro A

Pro A


1. Waspo 98 Hannover 225:74 24:0
2. Wasserfreunde Spandau 04 219:53 22:2
3. ASC Duisburg 150:139 15:9
4. SSV Esslingen 103:157 11:13*
5. OSC Potsdam 110:144 11:13*
6. SVV Plauen 94:156 6:14
7. Duisburger SV 98 79:165 3:21
8. SG Neukölln 57:149 2:22

*aufgrund des Direktvergleiches

 

 

 

 

OSC-Potsdam, Saison 2018/2019

 

21.10. 19:00 Waspo 98 Hannover OSC Potsdam 6:19
27.10. 19:00 OSC Potsdam Duisburger SV 98 15:8
09.-10.11. Super Cup Hannover  
17.11. 16:00 WF Spandau 04 OSC Potsdam 18:3
24.11. 19:00 OSC Potsdam ASC Duisburg 12:12
01.12. 15:30 SSV Esslingen OSC Potsdam 10:5
8.12.   Achtelfinale Deutscher Pokal OSC Potsdam-SVV Plauen 17:6
16.12. 18:00 OSC Potsdam SG Neukölln 8:5
22.12. 19:00 OSC Potsdam SVV Plauen 15:8
12.01. 16:00 SVV Plauen OSC Potsdam 17:12
26.01. 19:00 OSC Potsdam Waspo 98 Hannover 10:18
02.02. 18:00 Duisburger SV 98 OSC Potsdam 5:11
09.02. 19:00 OSC Potsdam WF Spandau 04 3:17
16.02. 16:00 ASC Duisburg OSC Potsdam 7:10
02.03.   Viertelfinale Deutscher Pokal  
09.03. 16:00 OSC Potsdam SSV Esslingen  
30.03. 16:00 SG Neukölln OSC Potsdam  

« zurück    « Zur Newsübersicht Author: OSC Potsdam Wasserball, al.hw, geschrieben am:28.02.2019

Bundesliga Männer 2016/17, Hauptgruppe A

OSC Potsdam

 

22.10.16   WF Spandau 04 - OSC Potsdam
12.11.16   SG Neukölln - OSC Potsdam
19.11.16   SSV Esslingen - OSC Potsdam
03.12.16 18.00 OSC Potsdam - Waspo 98 
14.01.16 18.00 OSC Potsdam - SV Bayer 08
21.01.17 18.00 OSC Potsdam - ASC Duisburg
04.02.17   WS Hannover - OSC Potsdam
11.02.17   SV Bayer 98 - OSC Potsdam
25.02.17 18.00 OSC Potsdam - SG Neukölln
04.03.17 18.00 OSC Potsdam - WF Spandau 04
11.03.17 18.00 OSC Potsdam - SSV Esslingen
18.03.17   Waspo 98 - OSC Potsdam
25.03.17 18.00 OSC Potsdam - WS Hannover
01.04.17 16.00 ASC Duisburg - OSC Potsdam

 

A-Gruppe

 
Pos Mannschaft Sp Tore Diff Pkt
1. Waspo 98 Hannover 4 61:35 +26 8:0
2. ASC Duisburg 3 35:19 +16 6:0
3. SG Neukölln 4 44:36 +8 6:2
4. Wfr. Spandau 04 3 42:26 16 6:0
5. SSV Esslingen 3 23:41 -18 2:4
6. SV Bayer Uerdingen 08 2 11:19 -8 0:4
7. White Sharks Hannover 3 29:40 -11 0:6
8. OSC Potsdam 4 29:58 -29 0:8

 

Stand 4.01.2017

A-Gruppe

B-Gruppe
 

Facebook & Co.

SeitenanfangDatenschutz | Impressum | Kontakt | Inhalte | Seitenanfang

Wir danken all unseren Sponsoren, Unterstützern und Partnern

Hauptsponsor

Sponsoren und Unterstützer

Partner und Freunde

Medienpartner & Presse